Neuer Vorstand des TuS Haste blickt optimistisch in die Zukunft

Neuer Vorstand des TuS Haste blickt optimistisch in die Zukunft

Der neue Vorstand des TuS Haste hat am 17. September seine Arbeit aufgenommen. Rainer Welp  bekleidet seither als Haster Urgestein den Vorsitz. Rene Janßen und Klaus Jordan unterstützen ihn als seine Stellvertreter, neuer Geschäftsführer ist Josef Krotzek.

In den vergangenen Wochen und Monaten sind viele Gespräche zur Zukunft des Vereins geführt worden. Im Fokus standen dabei die Bedeutung und Verankerung des TuS Haste und der Zusammenarbeit im Stadtteil und sowie der Austausch mit der Stadt Osnabrück. Diese Gespräche werden 2020 mit der Zielsetzung fortgesetzt, dem TuS langfristig eine Heimat inmitten des schönen Stadtteils Haste zu sichern.

Die gute Resonanz aus dem Verein und insbesondere der durch Katja Lehmberg und Christian Vogeler geführten Gespräche der Arbeitsgemeinschaft unter dem Motto „Wir zusammen! – Pack mit an!“ machen Mut, die Arbeit im TuS Haste fortzusetzen und weiter zu entwickeln. Der Stadtteil Haste hat mit dem TuS einen sehr ambitionierten Sportverein, der optimistisch in die Zukunft blicken darf.

Wir vom Vorstand freuen uns über die bisherige große Unterstützung und auf die gemeinsame Arbeit im Jahr 2020.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes Neues Jahr.

Ein herzlicher Dank gilt allen Mitgliedern, Übungsleitern, Förderern, Sponsoren und allen, die sich im Jahr 2019 für die Gemeinschaft des TuS-Haste eingesetzt haben und auf deren Engagement wir auch weiter setzen!

 

Der Vorstand des TuS-Haste

Rene Janßen, Rainer Welp, Klaus Jordan und Josef Krotzek