Der Arbeitskreis des TuS Haste 01 stellt sich vor

Der Arbeitskreis des TuS Haste 01 stellt sich vor

Einladung zum nächsten Treffen am 13. Januar 2020

Mit einem Aufruf: WIR WOLLEN HELFEN! startete im April dieses Jahres eine Initiative von Eltern und Mitgliedern des TuS Haste 01.

Die Sorge und Aufregung um die unklare Pachtsituation und über einen fehlenden Vorstand war Anlass zu dem Aufruf. Das Ziel des Treffens war über den Stand der Dinge zu sprechen und Ideen und Ansätze zu sammeln, um aus dieser Situation heraus zu kommen.

Viele Menschen sind bei dem ersten Treffen erschienen und haben sich aktiv beteiligt. Daraus entstanden erste Aktionen, wie ein Elternbrief an Familie Osterhaus und die Stadt in dem unsere Sorge um diese unklare Situation zum Ausdruck gebracht wurde. Dieser Brief wurde von 883 Personen unterschrieben!! Vielen Dank an alle Unterzeichner! Was für ein großes Zeichen für den TuS Haste und seinen Sportplatz.

Es wurden in diesem Zusammenhang Plakate und Aufkleber entworfen und viele werden sich an den Rettungsring erinnern, der mit dem TuS Logo im stürmischen Meer dahin taumelt.

Inzwischen „taumelt“ der TuS nicht mehr, wir haben einen neuen Vorstand, der das Ruder in die Hand genommen hat.

Für uns als Initiative vom April stellt sich damit die Frage ob unsere Hilfe damit überflüssig geworden ist?

Wir hatten seit April ungefähr alle sechs Wochen ein Treffen, bei denen alle Teilnehmer über die aktuelle Situation informiert wurden. Wir haben nach Möglichkeiten gesucht, die Arbeit des Vorstandes auf mehrere Schultern zu verteilen. Es hat sich z.B. eine Untergruppe gefunden, die das Clubheim reaktivieren möchte. Diese sorgt dafür, dass das Clubheim regelmäßig freitags öffnen kann und plant weitere Aktionen für ein lebendiges und gemeinsames Vereinsleben. Ebenso haben sich mehrere gefunden, die sich die Arbeit des Jugendobmannes teilen. Unsere Treffen waren immer geprägt von dem Willen etwas zu bewegen, sie waren geprägt von gegenseitiger Akzeptanz und einem wirklich sehr beeindruckendem Gemeinschaftsgefühl.

Es wurde also einiges erreicht, über das wir uns freuen können und man kann eindeutig spüren, dass sich der TuS Haste mit mehreren Aktiven auf den Weg gemacht hat. Und trotzdem können wir uns nicht zurück lehnen. Unsere Hilfe und die von vielen weiteren TuS Mitgliedern wird noch gebraucht. Sei es die Thekentruppe noch weiter zu unterstützen, sei es sich für und im Online Shop des TuS Haste stark zu machen, sei es im Marketing, Sponsoreneinwerbung etc. oder sei es, sich verantwortlich für den Bereich Spielstättenpflege und Organisation drum herum zu zeigen. Vieles kann im TuS Haste 01 noch  angepackt werden, vieles kann gestaltet werden und vieles kann auch noch erreicht werden.

Also machen wir weiter mit der Arbeitsgruppe vom TuS Haste 01.
1. Treffen der AG im Jahr 2020
Wann:  Am Montag, den 13. Januar 2020  von 19-21 Uhr
Wo:     Im Clubheim des TuS Haste, Bramstraße 115

Wir freuen uns über neue Gesichter, die sich handwerklich stark machen wollen, die sich marketingtechnisch einbringen möchten, die allgemein sich einbringen und gestalten wollen.

Nur so bleibt es ein lebendiger Verein, der von seinen Mitgliedern gestaltet wird. Nur so zeigen wir, dass der TuS Haste 01 nicht mehr taumelt und dass wir, trotz der immer noch nicht geklärten Pachtsituation an unseren Verein glauben und ihn unterstützen.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten, ein gesundes, glückliches und aktives neues Jahr und auf ein fröhliches Wiedersehen am 13.01.2020.

Katja Lehmberg